Eindringen ins Haus/ ByeByeBurglars Ratgeber Teil 2

Untitled design-60.png

Fühle Sicherheit

Kevin ist für dich da

Dies ist der zweite Blogpost für unseren Einbruch-Ratgeber namens ByeByeBurglars; kurz BBB. Er wird dir helfen auch über Kevin hinaus, dein Haus so gut wie möglich vor Einbrechern zu schützen. Wir haben ihn hierzu in drei Teile gegliedert:

  • Was tun um Einbruch vorzubeugen (Garten, Eindringen, Präsenz-Simulation)

  • Was tun während einem Einbruch (Intervention, non-Intervention)

  • Was tun nach einem Einbruch (Polizei, Versicherung, Psychologie)

Was kann ich tun um Einbruch zu verhindern, bevor er passiert? Prävention diesbezüglich ist alles, um den Einbrecher (oder die Einbrecherin) daran zu hindern, in deine vier Wände einzudringen. Was hält ihn auf, bevor er sich effektiv im Haus befindet? Je mehr Barrieren er zu überwinden hat, desto eher wird er vorher gestoppt. In diesem Segment schreiben wir über die Barrieren und Abschreckungsmethoden, um ihn fern zu halten.


In diesem Blog geht es darum, wie man einen Einbrecher durch Vorbereitungen am Haus davon abhält in das Haus einzudringen.


Türen

Entgegen der verbreiteten Ansicht, dass das Schloss die Schwachstelle einer Türe ist, ist es eher so, dass die Scharniere einfacher aufzubrechen sind. Ein Einbrecher, der ein Brecheisen oder ähnliches dabei hat, wird also nicht selten an der Scharnierseite der Tür ansetzen. Wenn du zuhause nicht gerade eine neue Tür einbaust, sie jedoch trotzdem besser sichern willst, kannst du eventuell einen Sperr-Riegel in Betracht ziehen und das nicht nur auf der Seite, auf der sich das Schloss befindet. Auch auf der Scharnierseite wäre dies von Nutzen.

Solltest du etwa aus Sicherheitsgründen gerade eine neue Tür einbauen lassen, achte beim Kauf darauf, dass das Schloss in beide Seiten des Türrahmens schliesst. Optimal wäre natürlich, wenn Bolzen in alle vier Seiten des Rahmens gehen, aber das wäre eher zu viel des Guten. Vor allem wenn du auch einen hebelsicheren Türrahmen dazu kaufst. Obwohl es eindeutig sicherer wäre, in einen Tresor müssen wir unser Haus dann doch nicht umwandeln ;)

Aussenlichter

Eine coole und einfach Methode um Einbrecher abzuschrecken, bevor sie in das Haus eindringen, sind Aussenlichter, die automatisch angehen wenn Bewegung erkannt wird. Der ungebetene Gast wird eventuell für Nachbarn sichtbar sein. Es kann auch sein, dass er denkt jemand hätte das Licht eingeschaltet, wenn er die Sensoren nicht sieht. Je sichtbarer er ist, desto weniger Zeit hat er an Schlössern zu arbeiten und jede Sekunde ist wichtig bei einem Einbruch.

Die Lichter sind auch praktisch, wenn man an einem warmen Sommertag ums Haus läuft. Lass dich nur nicht davon erschrecken, wenn du im Haus sitzt und das Licht draussen angeht, weil die Nachbarskatze gerade auf der Jagd nach ein paar Streicheleinheiten unterwegs ist.

Versteckte Eingänge

Wenn du einen Keller hast, kann es sein, dass dieser Ausgänge in den Garten hat. Obwohl dort vermutlich weniger Wertvolles gelagert ist, als in der Wohnung selbst, ist es oftmals ein einfacherer Einbruchsort. Der Vorteil an diesen Türen oder Fenstern ist, dass sie meist etwas versteckt an der Seite des Hauses sind, wo ein Einbrecher mehr Zeit hat, an einem Schloss herumzufummeln. Eine Möglichkeit wäre eine Kamera anzubringen, die auf diese Orte zeigt, sodass er sich beobachtet vorkommt oder so doof es auch klingen mag eine automatische Sprenkleranlage, die ihn im Vorbeigehen nass macht. So würde er auch im Haus mehr Spuren hinterlassen.

Vorhängeschlösser

Die meisten Vorhängeschlösser sind nicht zu gebrauchen, ein paar sind gut und nur ein paar wenige werden einem erfahrenen Einbrecher ernsthafte Schwierigkeiten bereiten. Worauf man beim Kauf achten kann, sind ein massives Gehäuse, ein dicker und gehärteter Bügel und schlechte Zugänglichkeit des Bügels (je weniger man nach dem Schliessen davon sieht, desto besser). Zusätzlich könnte man herausfinden, ob ein Schloss schwierig zu knacken ist indem man es googlet oder z.B. die Videos eines Schlossspezialisten auf Youtube schaut: lockpickinglawyer.

Wenn du bspw. ein Tor mit einer Vorhängeschloss und einer Kette abschliesst, darfst du auch nicht vergessen, dass das gesamte System nur so stark ist, wie das schwächste Glied. Das stärkste Schloss wird dir nicht helfen, wenn die Kette schwach ist.

Fenster

Deine Fenster zu erneuern, wird nicht nur die Sicherheit erhöhen, sondern auch Geräusch- und Wärme-Isolation verbessern. Das hilft, falls du an einer stark befahrenen Strasse wohnst und oder Geld bei den Heiz- und Kühlkosten sparen willst. Moderne Fenster sind fantastisch und du wirst deine alten nicht vermissen, sobald du welche hast. Nicht nur die Panzerung, sondern auch die Einfassung macht diese Fenster sicherer. Aber Achtung! Auch hier gilt: Die sichersten Fenster bringen nichts, wenn man sie vergisst zuzumachen. Vergiss also nicht deine Fenster ganz zu schliessen, bevor du aus dem Haus gehst. Auch in höheren Etagen, da ein Einbrecher seine Wege findet.


Untitled design-59.png

Fühle Sicherheit

Kevin ist für dich da


That’s it for the blog on what you can do on the outside of your house. The next parts of the series are coming up, so stay tuned to learn more about how to secure your home, belongings and your loved ones.