Wie schütze ich mich vor Einbrüchen während der Weihnachtszeit?

Weihnachten - die Zeit der Besinnung, Kerzen, Glühwein,... und der Einbrecher! Die Feiertage sind beliebt, um einzubrechen: es ist früh dunkel und viele Leute sind in den Ferien oder bei Verwandten, um Weihnachten zu verbringen. Wir zeigen dir daher im heutigen Blog Post, wie du dich vor Einbrechern schützen kannst.


Zeige nicht, dass niemand zu Hause ist

Sammelt sich Post in deinem Briefkasten an, ist relativ schnell klar, dass niemand zu Hause ist. Stelle daher deine Zeitungsabos ein, und bitte einen Nachbarn oder ein Familienmitglied, deinen Briefkasten ab und zu zu leeren. Diese Person kann auch gleich die Pflanzen giessen: das wird nicht nur deine Rückkehr angenehmer gestalten, sondern auch weniger den Anschein eines verlassenen Hauses machen. Auch geschlossene Rollläden sind ein klares Zeichen dafür, dass niemand zu Hause ist.


Erzähl nicht zu vielen Leuten, dass du weggehst - auch nicht via Social Media

Gib die Informationen deiner Reisen nicht zu vielen Leuten weiter. Auch auf Social Media weisst du nicht immer, von wem deine Nachrichten gelesen oder weitergegeben werden, sei daher auch mit Posts aus den Ferien vorsichtig. Die Leute sind nicht weniger neidisch, wenn du nach deiner Rückkehr Fotos aus den Ferien postest...


Wertsachen versorgen

Lasse deine Wertsachen aus dem Sichtfeld verschwinden, vor allem falls man durch deine Fenster in dein Heim sieht.


Nachbarn informieren

Informiere deine Nachbarn über deine Abwesenheit. Wenn sie wissen, wann du abwesend bist, können sie im Ernstfall schnell reagieren, falls sie etwas Auffälliges sehen.


Anwesenheit vortäuschen

Mithilfe von Licht und Akustik kannst du deine Anwesenheit vortäuschen. Mit Kevin by mitipi - bald auf Kickstarter!